Medien

Herunterladbare Pressemappe


 

Transformationsprozesse in der Finanzindustrie - Umbruch in der Versicherungswirtschaft

 

 

Wirtschaftsblatt: Über die Transformation in der Geldanlage


Lesen Sie mehr

 

Umdenken garantiert erforderlich

 

Wirtschaftsblatt: Über die Transformation in der Geldanlage


Lesen Sie mehr

CPB SOFTWARE AG & emotion banking: „Die digitale Ära – im Bündnis mit Startups“ war Publikumsmagnet beim INNOVATION TALK im Palais Eschenbach in Wien. Unter den Gästen u.a. Wolfgang Klaushofer, Senior Sales bei CPB SOFTWARE AG, Boris Hristov, Raiffeisen International AG, Vorstand Mag. Oliver Krupitza Paybox Bank, Zsolt Janos, Geschäftsführer von AL&E Consulting

© Christian Dusek

 

Einfaches online – Komplexes mit Beratung

 

Wirtschaftsblatt: Über die Transformation in der Geldanlage

Lesen Sie mehr

 

Zsolt Janos zu Gast bei der LSZ Konferenz „the digital enterprise“

Zsolt Janos war zu Gast bei der LSZ Konferenz „the digital enterprise“ am 10. Mai im Novomatic Forum.  Mit dem Hauptmoderator Mag. Martin Giesswein diskutierte Zsolt Janos über die Notwendigkeit der Verbindung von analoger und digitaler Welt. Das „Entweder-Oder-Denken“ müsse Platz machen für die  „Sowohl Als Auch Haltung“, so Janos. Menschen müssen sich künftig in beiden Welten zurechtfinden, denn von einer parallelen Entwicklung sei auszugehen, und diese werde immer stärker und schneller voranschreiten. Um diese Beschleunigung auszuhalten, ist eine offene Fehlerkultur notwendig, sind sich beide einig. Fehler nicht zu verstecken sondern gemeinsam und öffentlich zu diskutieren, ist Basis und Fundament, um neue Erkenntnisse zu gewinnen und Erfahrung zu sammeln. Nur mit dieser Transparenz werden Menschen mit der Beschleunigung mittel- bis langfristig gut zurechtkommen.

Bilduntertitel: Mag. Martin Giesswein und Zsolt Janos sprachen über die beschleunigte Entwicklung der digitalen Welt

© Jenia Hamminger

Gastromagazin: "Wir müssen uns im Laufen umziehen"


Lesen Sie mehr

 

Donau-Universität Krems: 1. Banken-Symposium Wachau zum Thema "Digitale Transformation"


Lesen Sie mehr

 

First Mover der Transformation mit Managementberater Zsolt Janos in Kitzbühel

 


Lesen Sie mehr

 

Wo ein Wille, da ein Weg


Lesen Sie mehr

 

Umsatztreiber Transformation


Lesen Sie mehr

Transformation bringt Druck am Point of Sales und in der Kunderkommunikation


Lesen Sie mehr

Planen ohne Newton

Digitale Transformation. Big Data, neue Geschäftsmodelle, neue Kundentypen – in rasantem Tempo fallen Jobs und Unternehmen dem digitalen Wandel zum Opfer.


Lesen Sie mehr

Managementberater Zsolt Janos aus Perchtoldsdorf unterstützt Versicherungsanbieter MetLife Ungarn bei neuen Strategien

Perchtoldsdorf (A) Der weltweit führende Anbieter von Versicherungen-, Renten- und betrieblichen Sozialleistungen MetLife und Managementberater, Trainer und Key-Speaker Zsolt Janos arbeiten in Ungarn gemeinsam an neuen Agenden.


Lesen Sie mehr

EU bremst Tempo und erhöht gleichzeitig die Schlagzahl
Zsolt Janos bei der FECIF Jahreskonferenz in Brüssel

MiFID-2, die neue EU Wertpapierdienstleistungsrichtlinie verzögert sich um ein Jahr. Unternehmen und Aufsicht müssen vollkommen neue Reporting Systeme aufsetzen, was Zeit braucht. Auch die IT ist anzupassen, teilweise überhaupt erst zu entwickeln. Das waren übereinstimmende Aussagen bei der FECIF Jahreskonferenz 2015 in Brüssel. FECIF, der EU Dachverband der europäischen Finanzberater und -vermittler vertritt Europas Beraterbranche seit 16 Jahren gegenüber den Institutionen der Europäischen Union.


Lesen Sie mehr

"Etablierte Vertriebspartner müssen ihre Modelle ändern"

Die neuen Regulierungen erfordern weitreichenden Restrukturierungen in der Vertriebsstruktur von Finanzdienstleistern und Versicherungsunternehmen. Standard Life hat sich dazu die Dienste eines externen Beraters gesichert.

Lesen Sie mehr

Spezialist für Transformationsprozesse: Zsolt Janos unterstützt Standard Life bei Anpassung des Vertriebs an neue Regulierungen

Lesen Sie mehr

 

Transformationsprozesse in der Finanzindustrie

GEMEINSAM ZUKUNFT DENKEN UND CHANCEN GESTALTEN

Dr Judit Zolnay, CEO von MetLife Ungarn:  MetLife verfolgt ambitionierte Ziele und möchte in fünf Jahren eine führende Position im Bereich der Krankenversicherungen im ungarischen Markt einnehmen. Zsolt Janos unterstützt in seiner Funktion als Spezialist für Transformationsprozesse diese Ziele.

Lesen Sie mehr

Im Transformationsprozess gilt es neue Stärken zu generieren

Quellenangabe: Best Banking Magazin Dezember 2015 Lesen Sie mehr

"Der Kunde muss einen lieben"

Lesen Sie mehr

Erstes Top Service Exzellenz Frühstück bei DHL Express Austria in Guntramsdorf

Lesen Sie mehr

Diskussion über Transformation

Am 22. Oktober 2015 diskutierte Zsolt Janos mit Mag. Wolfgang Pichler von der Sparda-Bank Austria Süd über Transformationsprozesse in der Bankenlandschaft. Dabei ging es um die erfolgreiche Zusammenarbeit, strategische Neuausrichtungen und um geeignete operative Maßnahmen zur Erreichung neuer Ziele. Der Beitrag wird in der November 2015 – Ausgabe von BEST BANKING zu lesen sein.

 

Zsolt Janos beim GWANDHAUS GESPRÄCH im Salzburg

Am Freitag, den 16. Oktober 2015, wurde im Rahmen des 11. GWANDHAUS GESPRÄCHS am Firmensitz des Premiumtrachtenherstellers Gössl in Salzburg über die Herausforderung diskutiert, den idealen Verkäufer zu finden. Was genau zeichnet ihn aus und was bringt man mit Schulungen und Trainings bei? Ist das Berufsbild des Verkäufers im Wandel begriffen? Wie werden Verkäufer zu wahren Botschaftern der Marke und welche Eigenschaften werden am meisten – und welche weniger - geschätzt? Die Gesprächsrunde fand in Kooperation mit dem Wirtschaftsblatt statt. Es diskutierten (v.l.n.r.) Zsolt Janos MAS, Dr. Wilhelm Pilz, Gastgeber und Hausherr Mag. Gerhard Gössl sowie Mag. Mario Reismüller.

www.gwandhaus.com

Zsolt JANOS & sein Unternehmen AL&E Consulting

Lesen Sie mehr

Zsolt Janos - Spezialist für Transformationsprozesse

Lesen Sie mehr

Zsolt Janos war zu Gast bei victor Kongress & Gala

Rund 500 Gäste, darunter zahlreiche Entscheidungsträger aus Finanz und Wirtschaft, waren am 24. September 2015 bei der Branchenveranstaltung der Bankenwelt - dem victor Kongress im Badener Casino und der anschließenden victor Gala im Stadttheater in Baden bei Wien. Unter dem diesjährigen Motto „WORK HARD - DREAM BIG - ENJOY LIFE“ boten die victor Initiatoren und emotion banking Geschäftsführer Dr. Barbara Aigner und Dr. Christian Rauscher auch heuer wieder einen Kongress mit spannenden Zukunftsperspektiven. Nationale wie internationale Vortragende referierten und diskutierten über Themen wie Nachhaltigkeit, neue Geschäftsmodelle, Digitalisierung und Fintechs.Foto: Zsolt Janos und Dr. Barbara Aigner, victor Veranstalterin und Geschäftsführerin von emotion banking Bilder © Christian Husar

GEMEINSAM ZUKUNFT DENKEN UND CHANCEN GESTALTEN

Quellenangabe: Best Banking Magazin September 2015 Lesen Sie mehr

GEMEINSAM ZUKUNFT DENKEN UND CHANCEN GESTALTEN

Quellenangabe: Best Banking Magazin September 2015 Lesen Sie mehr

János Zsolt a GAZDASÁGI rádióban.Téma : Aktuális piaci helyzet

Meghallgatom

Mikor érdemes befektetni?

Amikor e cikk megírását elkezdtem, még csak nem is lehetett sejteni, milyen lépéseket tesz a Kínai Nemzeti Bank- írja rovatunk állandó szerzője, János Zsolt MAS pénzügyi tervező (PFS-Partners). A piac reakciója eltúlzott volt, hiszen semmi újdonság nem történt. Évek óta tudjuk, hogy az állam manipulálja ezt a mellesleg átláthatatlan piacot. A pénzügyi szakember e legújabb fejleményeket is figyelembe véve vonja le következtetéseit arról, vajon érdemes-e egyáltalán befektetni? Elolvasom

János Zsolt a GAZDASÁGI rádióban

Meghallgatom

A görög válság ausztriai tanulságai

Bár úgy tűnik, oldódik a görögországi válság miatti feszültség, érdemes elgondolkodni a tanulságokon..

Elolvasom

János Zsolt a GAZDASÁGI rádióban - KarrierTeszt 2. rész

Meghallgatom

János Zsolt a GAZDASÁGI rádióban - KarrierTeszt 1. rész

Meghallgatom

János Zsolt a GAZDASÁGI rádióban

Meghallgatom

Jóslás helyett ésszerű tervezés

Kit ne érdekelne, merre tartanak a piacok, mit érdemes és mit tilos tenni a megtakarításra, idős napokra, vagy éppen konkrét célok megvalósítására szánt pénzekkel?

Elolvasom

Meg kell békülni az 1-3 százalékos hozammal

A pénzügyi világ hazánkban tapasztalható jelenségei, bankok csődje, visszavonulása korábban más országban is előfordultak,   akár még keményebb formában is.

Elolvasom

Rossz beidegződéseink sok pénzünkbe kerülhetnek

A mostanában szalagcímekbe került bankcsődök nem ország függőek – még ha sokáig azt is gondoltuk, hogy velünk ez nem történhet meg. A szomszédos Ausztriában évek óta kisembereknek és immár több egymást követő kormánynak okoz gondot a Hypo Bank bonyolult esete – és csak remélni lehet, hogy a BudaCash-botrány károsultjai hamarabb felejthetnek.

Elolvasom